Ein außergewöhnliches Erlebnis!

město

 

Kroměříž ist seit Menschengedenken mit dem fruchtbaren Boden der Landschaft von Haná (Hanna) und der Macht der Olmützer Bischöfe verbunden. Wann auch immer Sie hierher kommen, Sie werden von einer einmaligen Atmosphäre bezaubert. Vor Ihren Augen präsentieren sich Kleinode der Weltkunst und Architektur, Kulturdenkmäler, Natursehenswürdigkeiten und einzigartige Sammlungen. Das historische Vermächtnis vereint sich mit dem Angebot malerischer Hotels und Pensionen sowie mit kulturellen, sportlichen und touristischen Aktivitäten. Überzeugen Sie sich selbst.

Kroměříž wurde zum ersten Mal 1107 erwähnt. Die Entwicklung der Stadt beeinflussten entscheidend die Olmützer Bischöfe und Erzbischöfe. Das Schloss in Kroměříž war ihre Sommerresidenz und die baulichen Aktivitäten der Bischöfe, insbesondere nach dem Ende des Dreißigjährigen Kriegs im 17. Jahrhundert, brachten der Stadt eine großzügige Erneuerung. Dadurch ist Kroměříž heute eine der führenden historischen Städte in der Tschechischen Republik. Das Stadtzentrum von Kroměříž wurde 1978 zum städtischen Denkmalgebiet erklärt. Der aus dem Erzbischöflichen Schloss, dem Schlossgarten und Blumengarten bestehende Komplex wurde im Jahre 1995 zum Nationalen Kulturdenkmal erklärt und 1998 in das Weltkultur und Naturerbe der UNESCO aufgenommen. Ja, das ist Kroměříž, eine Stadt voller Kultur, Bildung und Kunst. Kein Wunder, dass es den Beinamen Hannakisches Athen trägt und zu den am häufigsten besuchten Städten bei uns zählt.

 

 
Das Multimédium:
Promo videa Kroměříže
Map:
Das Wetter:Dnes je 23.02.2018
Přehrávání videa